Lüftung

Aufgrund des heutigen Baustils mit entsprechender Wärmedämmung, der Dichtigkeit der Häuser und der kurzen Bauzeit wird eine entsprechende Belüftung immer wichtiger.
Ob eine kontrollierte Wohraumlüftung oder eine dezentrale Zu- und Abluftanlage - die Möglichkeiten sind groß. Welche Lüftung für Sie die optimale ist, finden wir mit Ihnen zusammen heraus.

Technik Kontrollierte Wohnraumlüftung - KWL

Bei der KWL wird die „verbrauchte" Luft aus den sogenannten Nassräumen (Bad, WC) und der Küche abgesaugt und über im Boden oder in der Wand verlegte Lüftungsrohre in die Zentrale transportiert. Dort wird über eine hochwertige Wärmerückgewinnung mit minimalem Wärmeverlust die in der Luft enthaltene Wärme an die von außen angesaugte Frischluft abgegeben. Diese strömt dann wiederum über Lüftungsrohre in die restlichen Räume des Gebäudes.
Die KWL garantiert immer eine gewisse Grundlüftung, welche ein äußerst angenehmes Raumklima erzeugt und ist bei Bedarf (z.B. Einweihungsfeier im neuen Haus) natürlich entsprechend zu verändern.

Technik Dezentrale Wohnraumlüftung

Anders als bei der KWL wird bei dieser Lüftungsart die „verbrauchte" Luft aus Küche, Bad & Co. direkt ins Freie geleitet.
Die Zuluft erfolgt in den restlichen Räumen über sogenannte Zuluftautomaten auch direkt von draußen. Diese Zuluftautomaten regeln sich automatisch nach der Außentemperatur und brauchen keine Stromzuleitung.
Diese Art der Lüftung wird immer beliebter. Zwar ist der Wärmeverlust höher als bei der KWL, dafür ist die Anschaffung aber auch wesentlich günstiger.





Weitere interessante Artikel:

AKTUELLES

Zisternen

Die Nutzung von Regenwasser erfreut sich immer größer werdender Beliebtheit.

mehr